Erfahrungsberichte

flechsig-portrait
Auf dieser Seite möchte ich Menschen die Möglichkeit geben, über ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Therapiemethoden zu berichten. Das soll nach Möglichkeit denen helfen, die ähnliche Probleme oder Erkrankungen bewältigen möchten. Gern laden wir hier auch zu einer achtsamen Diskussion zum Wohle aller ein.

Dr. Burkhard Flechsig

5 Kommentare

  1. Katy Neubert
    Erstellt am 20. März 2011 um 17:39 | Permanent-Link

    Ich bin bei Dr. Burkhard Flechsig seit 2005 als Patient. Im August letzten Jahres hat mich meine Arbeitssituation und ein schwerer familiärer Konflikt mit einem Burn out und anschließender Depressionen aus der Bahn geworfen. Ich war 7 Wochen in der Parkklinik Heiligenfeld in Bad Kissingen und Herr Dr. Flechsig begleitete mich auf dem Weg dorthin und im Anschluss an den Klinikaufenthalt, bis heute.

    Ich habe eine wunderbare Beschreibung über das “Heilwerden”, die ich euch hiermit zugänglich machen möchte.

    Heilwerden

    Beim Heilwerden geht es darum, unsere Herzen zu öffnen, nicht sie zu verschließen.
    Es geht darum, die Stellen in uns, die die Liebe nicht einlassen wollen, weich zu machen.
    Heilung ist ein Prozess.
    Beim Heilwerden schaukeln wir hin und her zwischen den Misshandlungen der Vergangenheit und der Fülle der Zukunft und bleiben immer öfter in der Gegenwart.
    Es ist das Schaukeln, dass die Heilung bewirkt,
    nicht das Stehenbleiben an einem der beiden Stellen.
    Der Sinn des Heilwerden ist nicht für immer glücklich zu werden.
    Das ist unmöglich.
    Der Sinn der Heilung ist wach zu sein.
    Und sein Leben zu leben,
    nicht bei lebendigem Leibe zu sterben.
    Heilung hängt damit zusammen,
    gleichzeitig ganz und zerbrochen zu sein.

    Liebe Grüße
    Katy Neubert

  2. Erstellt am 16. Juni 2010 um 08:29 | Permanent-Link

    Ich experimentiere gerade mit dem neuen Zapper-Prinzip “Power-Tube” und habe verblüffende Ergebnisse: wenige Minuten am Tag am Ohr, Nase oder Auge angesetzt (Kopfbereich) öffnen alle verschleimten Stellen, Allergien und Niesatacken verschwinden schon während der Behandlung und halten den ganzen Tag an. Das hab ich jetzt morgens vor dem Aufstehen integriert, weil ich ein wenig Heuschnupfen hatte.
    Alles ist wie weggeblasen und hält den ganzen Tag!

    Die neue Power-Tube arbeitet anders als der übliche Zapper. Beides sind Geräte, die durch Schwingungen die Zellen anschubsen. Der Zapper braucht bestimmte Frequenzen zur Abtötung von schädlichen Viren und Bakterien. Deshalb braucht man die richten Chips dafür.
    Die Power-Tube sendet auch Schwingungen aus, durchläuft jedoch ein Spektrum von Frequenzen, das nicht auf das Abtöten von schädlichen Viren und Bakterien ausgerichtet ist, sondern die Zellzwischenräume verkleinert. Damit werden die Viren und Bakterien nur verdrängt und ausgeschieden. Und das geht blitzschnell, man merkt z.B. bei Behandlungen am Kopf, wie er sich aufklart. Schmerzen verschwinden zusehens oder bessern sich.

    Für die Power-Tube gibt es jetzt auch ein Handbuch, das universell für sehr viele Krankheiten einsetzbar ist, weil sie die Zellordnung wieder herstellt auf physikalische Weise ohne Chemie. Gut gegen Schmerzen, Entzündungen, Herpes verschwindet gleich mit 2-3 Behandlungen (1 Tag)!!!, Makuladegeneration u.a. kranke Zellen, die mit Übersäuerung, Zellschäden oder Ablagerungen zusammenhängen, erholen sich.

  3. Fam. Knoll
    Erstellt am 14. Februar 2010 um 20:41 | Permanent-Link

    Unsere 22 jährige Tochter erkrankte Anfang Oktober 2009 an einer schweren Virusgrippe. Sie bekam dann gleich Tamiflu , ein Arzneimittel , das das Ausbreiten des Influenzavirus im Körper verhindern soll . Ihr ging es dadurch nicht wesentlich besser sondern ihre Stimme blieb völlig weg und der HNO Arzt stellte eine Stimmlippenlähmung fest.
    Ihr Zustand blieb viele Wochen so und die Schulmedizin konnte uns nicht helfen . Die einzige Lösung , die uns angeboten wurde sollte eine Operation am Stimmband sein . In unserer totalen Verzweiflung suchten wir nach anderen Behandlungsmethoden und so trafen wir auf Dr.Flechsig . Wir baten ihn um Hilfe durch die Naturheilunde .
    Unsere Tochter führte die sogenannte Autonsodentherapie durch ( siehe unter Heilmethoden Dr.med B.Flechsig ) . Anfangs stand sie der Behandlung etwas skeptisch gegenüber . Doch bald merkte sie , dass sich in ihrem Körper etwas veränderte . Sie träumte sehr viel und intensiv , ihre Haut wurde sehr unrein , ihre Stimmung mal gut und dann wieder fast depressiv und schliesslich war auch eine Erstverschlimmerung ihres Zustandes zu verspüren , wie es in der Homöopathie durchaus möglich ist . Doch nach ca. 8 Wochen regelmäßiger Einnahme ihrer für sie speziell angefertigten Globuli merkten wir eine Veränderung ihrer Stimme . Es wurde von Tag zu Tag besser und innerhalb zwei Wochen war ihre Stimme wieder vollständig da . Außerdem haben wir den Eindruck , dass ihr Immunsystem wieder besser funktioniert .
    Für die HNO Ärzte war es unglaublich , denn ihrer Meinung nach gab es kaum Heilungschancen . Für uns war es eine neue tolle Erfahrung , wie sich die Naturheilkunde insgesamt mit dem Mensch beschäftigt und was sie bewirken kann.
    An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Herrn Dr.Flechsig .

  4. Eheleute M.
    Erstellt am 5. Juni 2009 um 22:11 | Permanent-Link

    Schon seit Jahren haben wir uns mit Naturheilkunde und gesunder Ernährung beschäftigt, haben viel darüber gelesen und betreffend der Ernährung auch ausprobiert. Aber wir suchten immer noch nach einem Arzt, der naturheilkundlich behandelt, den ganzen Menschen sieht und berät.
    Diesen haben wir in Dr. Flechsig und seinem Team endlich gefunden.

    So entschlossen wir uns nach einigen verschiedenen Fastenkuren, die wir selbst probierten, nun unter ärztlicher Anleitung eine Entgiftungskur (Mayr-Kur) einschließlich Colonhydrotherapie durchzuführen, um verschiedene „Weh-Wehchen“ loszuwerden. Der Erfolg kam schnell und war verblüffend. Ganz ohne zu hungern (wir haben verschiedenste Gemüse und Kartoffeln gegessen, aber eben nur basische Kost und gedünstet) schmolzen nicht nur die Pfunde, sondern nach einigen Tagen ließen sich die Gelenke auf einmal ganz leicht bewegen, Schulter und Rückenschmerzen verschwanden, die teilweise seit längerem vorhandenen unangenehmen Blähungen und anderen Darmprobleme waren weg, der Blutdruck erreichte sehr gute Werte.
    In den Gesprächen während der regelmäßigen Darmmassagen wurden uns von Dr. Flechsig in sehr angenehmer Atmosphäre Antworten auf vielfältige Fragen gegeben, verbunden mit vielen Anregungen.
    Am Ende der Mayr-Kur empfahl uns Dr. Flechsig, eine homöopathische Kur aus eigenen Körpersubstanzen anzuschließen. Eine damit einhergehende weitere Entgiftung äußerte sich wieder z.B. in üblem Mundbelag am Morgen, Hautjucken, Verschleimen der Nase, Fußballen- und Zehenschmerzen (ähnlich Gicht), zeitweiliges intensives Träumen u.a. Aber auch diese Symptome verschwanden nach wenigen Tagen.
    Wir können nur jedem empfehlen, auf diese Art die Gesundheit zu erhalten und nicht bei jeder Gelegenheit zur „chemischen Keule“ zu greifen. Mit gesunder Ernährung und Naturheilkunde kann man sehr viel, und vor allem nebenwirkungsfrei, erreichen. Man muß aber selbst dazu beitragen und es auch wollen.
    Es freut uns natürlich sehr, daß wir uns nun am Beginn des Rentenalters so fit fühlen.

    Für die freundliche, nette Betreuung und Beratung sagen wir Dr. Flechsig und seinem Team DANKE.

  5. Erstellt am 10. Februar 2009 um 08:56 | Permanent-Link

    Ich habe hervorragende Ergebnisse mit Akupunktur bei Heuschnupfen erzielt. Ein Jahr lang war ich völlig symptomfrei. Auch wenn später das Niesen in verminderter Form wieder auftauchte. Ich weiss jetzt, was ich tun kann, wenn es wieder zuviel wird.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*